News

Die neue Nickel-Eisen Batterie von ensotec

ensotec aus Donauwörth liefert ab sofort die neue Nickel-Eisen Batterie für stationäre Stromspeicher ab Lager in Deutschland

10.01.2018 | 

Die beiden Unternehmen ensotec GmbH aus Donauwörth und ADS aus der Ukraine haben eine Vertriebspartnerschaft für die neuen Nickel-Eisen Batterien von ADS vereinbart. Gemeinsam haben beide Unternehmen die vorhandenen Grundlagen der Nickel-Eisen Batterie verbessert und bis zur Marktreife verfeinert. Künftige Anforderungen aus dem Markt werden aufgenommen und in weitere Entwicklungsschritte einfließen.

Mehr lesen
Referenten des Agenda-21-Arbeitskreis

Vortrag über „Autarke Energienutzung“ beim Agenda 21-Arbeitskreis

23.07.2015 | 

Geschäftsführer Christian Seidemann referierte beim Arbeitskreis Agenda 21 über die Geschichte, Entwicklung und Vorteile der Nickel-Eisen-Batterie.

Mehr lesen
ensotec auf der Intersolar 2015 in München

ensotec GmbH auf der Intersolar 2015 in München

08.05.2015 | 

Besuchen Sie die ensotec GmbH vom 10.-12.Juni 2015 auf der Intersolar in München in Halle A3 am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ (Stand 190).

Mehr lesen
Energieforum - Kostenvorteile durch Eigenstromnutzung?

Energieforum in der Sparkasse Donauwörth

07.02.2015 | 

Die Sparkasse Donauwörth veranstaltet am 26.Februar 2015 im BeratungsCenter ein Energieforum mit dem Titel „Kostenvorteile durch Eigenstromnutzung?“

Geschäftsführer und Vertriebsleiter der ensotec GmbH, Christian Seidemann, wird als Referent vor Ort sein.

Mehr lesen
Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler bei der ensotec GmbH

Besuch vom Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler

26.01.2015 | 

Ein zentraler Faktor, damit die Energiewende gelingt, ist die Speichertechnologie. Hier setzen Andreas Riel, Christian Seidemann und Jürgen Weißenburger an und gründeten im Jahr 2013 in Donauwörth die ensotec GmbH. „Wir haben innovative Lösungen im Umfeld erneuerbarer Energien gefunden und setzen diese jetzt um“, sagt Seidemann und lud nun den Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler zu einer Betriebsbesichtigung in das Industriegebiet in Riedlingen ein, wo entwickelt und produziert wird.

Mehr lesen